Bayernfreaks Helfen - Die "Bayernfreaks" im Dienste der guten Sache

Bayernfreaks spenden 1500,- Euro an das Kinderhospiz St.Nikolaus in Bad Grönenbach

Januar 2017 – Spendenrekord bei den Bayernfreaks, und wie es dazu kam:

Zur großen Freude der Fanclubmitglieder, schaute im NovemberThiago bei den Bayernfreaks in Hohentengen vorbei. Große und kleine Fans waren begeistert von dem sympathischen Mittelfeldspieler, der geduldig Fragen beantwortete, Autogramme gab und sich von der jubelnden Menge feiern ließ. Bei Kaffee und Kuchen verbrachten die Fanclubmitglieder einen unvergesslichen Nachmittag in der Göge-Halle und beteiligten sich rege an der Verlosung von Fanartikeln für einen guten Zweck. Zusammen mit dem Erlös aus der alljährlichen Tombola der Bayernfreaks Weihnachtsfeier kam ein Rekordspendenergebnis von 1.500 Euro zusammen. Die Spendensumme geht auch in diesem Jahr wieder an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach.

Das Jahr 2016 war wieder ein ereignisreiches Jahr für den Fanclub mit vielen Highlights, an die sich die Fans noch lange erinnern werden. „Wir sind dafür sehr dankbar und möchten Menschen eine Freude machen, die gerade nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, sagt Präsident Michael Buttlinger. Die Vorstandschaft bedankt sich ganz herzlich für die sensationelle Spendenbereitschaft der Fanclubmitglieder!

Bayernfreaks helfen wieder und spenden an die Angelo-Stiftung

Januar 2016 - Bayernfreaks helfen wieder! Kurz vor Weihnachten versammelte sich eine große Zahl von Fanclubmitgliedern, um im Dorfgemeinschaftshaus in Günzkofen auf das ereignisreiche vergangene Jahr zurückzublicken und ein paar schöne gemeinsame Stunden zu erleben. Auch in diesem Jahr hatte die Vorstandschaft eine Tombola organisiert, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab. Der Erlös aus dem Losverkauf sollte auch diesmal wieder einem guten Zweck zukommen und so konnte Präsident Michael Buttlinger im Rahmen des ersten Stammtisches im Jahr 2016 einen Scheck über 500 Euro an Herrn Hofstetter von der Angelo-Stiftung überreichen. Die Angelo-Stiftung wurde Anfang Juni 2012 mit dem Ziel gegründet, Kinder mit einer Krebserkrankung oder Kinder, deren Eltern an Krebs erkrankt sind, finanziell und sozial zu unterstützen. Um sicherzustellen, dass das Geld auch dort ankommt, wo es benötigt wird, beschränkt sich der Wirkungskreis der Stiftung auf den Landkreis Sigmaringen. "Die Initiatoren der Stiftung stecken sehr viel Engagement und Herzblut in ihre Arbeit. Wir freuen uns, betroffene Kinder und Eltern mit unserer Spende unterstützen zu können und bedanke mich herzlich bei allen Fanclubmitgliedern, die eifrig Lose gekauft haben." sagt Präsident Michael Buttlinger.

Bayernfreaks spenden erneut 500,- Euro an das Kinderhospiz St.Nikolaus in Bad Grönenbach

August 2015 - Im August diesen Jahres konnten die Bayernfreaks Hohentengen ihr 10-jähriges Jubiläum feiern. Der runde Geburtstag wurde von ca. 150 Mitgliedern im Rahmen eines großen „rot-weißen Sommerfests“ ausgelassen gefeiert. Auch einige Freunde des Partner-Fanclubs „Rot-Weiße Adler“ Lana ließen es sich nicht nehmen, ihre Glückwünsche persönlich zu überbringen.

Neben leckerem Essen, Mitgliederehrungen und einer Stadion-Fotobox, gab es auch wieder eine Tombola zu Gunsten des Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach im Allgäu. Dank der zahlreichen großzügigen Loskäufer konnte ein Erlös von 500 Euro erzielt werden. Wie bereits bei der letzten Aktion von „Bayernfreaks helfen“ hat die Vorstandschaft den Scheck persönlich in Bad Grönenbach überreicht. „Das Kinderhospiz ist eine Einrichtung, deren Mitarbeiter Großartiges leisten. Wir freuen uns, mit unserer Spende, diese wertvolle Arbeit unterstützen zu können,“ sagt Vorstand Michael Buttlinger.

Das Kinderhospiz St. Nikolaus ist eine Anlaufstätte für Familien mit unheilbar erkrankten Kindern. Es ist ein Ort an dem diese Familien sich erholen und neue Kraft für ihren anstrengenden Alltag schöpfen können.

Bayernfreaks spenden 500,- Euro an das Kinderhospiz St.Nikolaus in Bad Grönenbach

Januar 2015 - Dass beim Bayernfanclub „Bayernfreaks Hohentengen“ das Jahr über meist Fußball im Mittelpunkt steht, versteht sich von selbst. Seit seiner Gründung im Jahr 2005 ist die Mitgliederzahl auf nunmehr über 500 Mitglieder angewachsen und das auch auf Grund der zahlreichen Aktivitäten jenseits des Spielfeldes. So wurde auf der alljährlichen Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr eine Tombola veranstaltet, auf der die stolze Summe von 500 Euro zusammenkam. Dieser Betrag wurde an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach im Unterallgäu gespendet. „Wir freuen uns, mit unserer Spende die Arbeit des Kinderhospizes unterstützen zu können,“ sagt Michael Buttlinger, Präsident der Bayernfreaks. Die Vorstandschaft hat es sich nicht nehmen lassen, die Einrichtung zu besuchen, um sich persönlich ein Bild zu machen. Das Kinderhospiz ist eine Anlaufstätte für Familien mit unheilbar erkrankten Kindern, hier finden diese Familien einen Ort um sich zu erholen und Kraft für ihren oft sehr beschwerlichen Alltag zu tanken.

Bayernfreaks spenden für den kleinen Leon Passinger aus Hohentengen

April 2013 - Der FC Bayern Fanclub „Bayernfreaks Hohentengen“ verhalf Leon Passinger und seiner Familie zu einem tollen Erlebnis: Im Namen des Fanclubs überreichte Michael Buttlinger dem kleinen Leon, Karten für das Spiel FC Bayern gegen den 1. FC Nürnberg in der Allianz-Arena, sowie einen Bayernfreaks Pullover und einen Fanclub Schal. Der an Leukämie erkrankte Leon ist großer Bayern-Fan und freute sich riesig über die Karten. „Wir hoffen, dass Leon und seine Familie ein paar unbeschwerte Stunden im Stadion verbringen konnten,“ so Michael Buttlinger. Die Atmosphäre im Stadion hat sicher ein Übriges getan: Mit 4:0 besiegte der FC Bayern an diesem Tag die Nürnberger.